Ihre Fachfirma für Sanitär und Heizung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Funktion einer Ölheizung mit Brennwerttechnik

Die Brennwerttechnik nutzt nicht nur die Wärme, die als messbare Temperatur der Heizgase bei der Verbrennung entsteht (Heizwert), sondern auch zusätzlich deren Wasserdampfgehalt (Brennwert). Brennwertkessel sind in der Lage, die in den Abgasen enthaltene Wärme fast vollständig zu entziehen und zusätzlich in Heizwärme umszusetzen und zu nutzen.









Lassen Sie sich von unseren Heizungsspezialisten beraten.
Klicken Sie rechts in das Bild um weiter zu kommen.


Das sollten Sie noch lesen  ▼  

Etablierte Technologie
Ebenfalls darf die langjährige Erfahrung mit Ölheizungen zu den Vorteilen gezählt werden, denn hier handelt es sich um eine etablierte Technologie, die nahezu jeder Heizungsinstallateur warten und reparieren kann.
Zuletzt zeigen sich Vorteile in der Unab-hängigkeit von den jeweiligen Öllieferanten. Sie bestimmen selbst, wie viel Öl geliefert wird und zu welchem Zeitpunkt dies geschieht.

Funktion einer Öl-Brennwertheizung
Brennwertheizungen nutzen zusätzlich die Wärme, die bei der Kondensation der heißen Abgase entstehen. Dazu muss die Rück-lauftemperatur des Heizwassers unter dem sogenannten Taupunkt von 47 °C liegen. Damit ergeben sich dann bei den Abgasen deutlich geringere Temperaturen, auch gegenüber NT-Kesseln.

Die Kondensation wird in Öl-Brennwert-heizungen über einen nachgeschalteten, separaten Wärmetauscher, die integrierte Kondensation über die Vorwärmung der Verbrennungsluft oder über die interne Kondensation am primären Wärmetauscher realisiert.

Vorteile einer Ölheizung
So paradox es angesichts des Heizens mit Öl klingen mag, doch zeigt die Ölheizung vor allem im Bereich des Umweltschutzes einige Vorteile.
Das liegt an der weiten Verbreitung der Ölheizung, die in den vergangenen Jahren zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung und einer rapiden Steigerung der Effizienz geführt hat. Entsprechend zeigen sich die Vorteile in neuen und innovativen Ölbrenn-vorrichtungen, in einer kompakteren und sparsameren Bauweise sowie in einer Senkung der Verbrennungstemperatur und damit einhergehend auch des Ölver-brauchs.
Vorteile der Öl-Brennwert und Solar Kombination
Geringerer Heizölverbrauch, dadurch niedrigere Einergiekosten
Aktiver Klimaschutz dank reduzierter Emissionen
Längere Lebensdauer der Anlage, weil es weniger Kesselstarts gibt
Erfüllung gesetzlicher Vorgaben für den Neubau und in Baden-Württemberg auch für den Altbau
Hydraulik eines Öl-Solar-Systems

Senken Sie Ihre Energiekosten durch die Nutzung der kostenlosen Sonnenenergie und kombinieren Sie den Öl-Brennwertkessel Suprapur-O mit einer Solaranlage.
Ein Tandem von Suprapur-O und einer Junkers Solaranlage leistet sogar noch mehr als eine herkömmliche Öl-Solar-Kombination.
Der Grund ist die integrierte patentierte Solaroptimierung mit der Junkers SolarInside-ControlUnit.
So sind Energieeinsparungen bei der Warmwasserbereitung von bis zu 15 % zusätzlich und bei der Heizung von bis zu 5 % zusätzlich möglich.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü